[Peeters Publishers] [cart]
[image bar]

Zwischen Altertumswissenschaft und Theologie
Zur Relevanz der Patristik in Geschichte und Gegenwart


Series:  

Editors:  Markschies C., van Oort J.
Year: 2002
ISBN: 978-90-429-1200-7
Pages: XII-195 p.
Price: 34 EURO


Add to cart
Summary:
«Zwischen Altertumswissenschaft und Theologie - Zur Relevanz der Patristik in Geschichte und Gegenwart» lautete das Thema der Tagung der «Patristischen Arbeitsgemeinschaft» in Eisenach und Erfurt im Januar 2001. Die Vorträge und die Statements einer abschließenden Podiumsdiskussion werden hier in ausgearbeiteter Form dokumentiert. Das Programm der Tagung setzte erstens die Überzeugung voraus, daß von der gegenwärtigen Bedeutung eines Forschungszweiges nur geredet werden kann, wenn dessen spezifische Geschichte bekannt ist. Da in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Tagungen zur Geschichte der Wissenschaft vom antiken Christentum und zur Kirchenväterkunde (Patristik) stattgefunden haben, versucht der Band, Forschungslücken im Bereich des 18. und 19. Jahrhunderts zu schließen - freilich ohne dabei Vollständigkeit zu beanspruchen. Zweitens waren sich die Veranstalter einig, daß das Thema nur in einem ökumenischen, internationalen und interdisziplinären Horizont behandelt werden konnte, der ebenfalls paradigmatisch im Band präsent ist. Drittens hat man sich bei der Konzeption bemüht, die Frage nach der Relevanz der Patristik nicht nur im Rahmen universitärer Forschung zu beantworten, sondern auch einen - natürlich wieder nur paradigmatischen - Blick auf die gegenwärtige Relevanz des Faches für die Gesellschaft zu werfen. Folgende Beiträge wurden in diesen Band aufgenommen: - Christoph Markschies: Normierungen durch «Väter» bei Neuplatonikern und Christen - ein Vergleich - Silke-Petra Bergjan: Die Beschäftigung mit der Alten Kirche an den deutschen Universitäten in den Umbrüchen der Aufklärung - Hanns Christof Brennecke: Patristik in der konfessionellen Theologie des 19. Jahrhunderts - Lorenzo Perrone: Die italienische Patristik zwischen Altertumswissenschaft und Theologie - Wolfgang A. Bienert: Die Bedeutung der Patristik für das ökumenische Gespräch - aus protestantischer Sicht - Grigorios Larentzakis: Die Bedeutung der Patristik für das ökumenische Gespräch. Eine orthodoxe Betrachtung - Wolfgang Huber: Vom Nutzen und Nachteil von Traditionen für das Leben. Die Kirchenväter und die Kirche von Morgen Zusätzlich enthält der Band drei Statements der abschließenden Podiumsdiskussion von Michael Slusser, Christoph Riedweg und Ekkehard Mühlenberg.


Find related books

Find this book
on Google Book Search

Book Reviews

Printable view
subbar