[Peeters Publishers] [cart]
[image bar]

Die Variation der Tradition
Modalitäten der Ritualadaption im Alten Ägypten. Akten des Internationalen Symposions vom 25.-28. November 2012 in Heidelberg


Series:  

Editors:  Pries A.H.
cover


Year: 2016
ISBN: 978-90-429-3189-3
Pages: XVIII-226 p.
Price: 85 EURO


Add to cart
Summary:
Rituale gelten als zutiefst traditionell. Sie bewahren gesellschaftliche Strukturen, Mythen und überkommene Handlungsmuster oft auch dann noch, wenn deren ursprünglicher Sinn schon längst abhanden gekommen ist. Gerade in Ägypten, wo mythenbezogene Ritualsprüche über Jahrtausende überliefert wurden, ist dies nur allzu greifbar. Gleichzeitig ist aber auch bekannt, daß Rituale erfahrungsgesättigte, performative und kommunikative Ereignisse darstellen, die stetig verändert und an sich wandelnde Kontextfaktoren angepaßt werden. Dies spiegelt sich nicht nur im Umgang mit den Ritualpräskripten und im Rahmen ihrer redaktionellen Bearbeitung in der Antike, sondern auch im archäologischen Befund wider. Insbesondere in den Nekropolen zeugen die jeweilige Anlage der Gräber, ihr Dekorationsprogramm sowie eine Vielzahl von materiellen Hinterlassenschaften, die in direktem Zusammenhang mit dem Kultvollzug vor Ort standen, von der Adaption und Modification althergebrachter Rituale. Die Beiträge der Heidelberger Tagungsakten suchen diesen besonderen Umständen Rechnung zu tragen und untersuchen den Umgang der Alten Ägypter mit ihren Ritualen dezidiert unter dem Gesichtspunkt der Veränderung. Dabei greifen die philologische und die archäologische Fachexpertise ineinander.


Table of Contents

Find related books
 
Printable view
subbar