table of contents
year: 2014
isbn: 9789042931299
pages: 96*-177 p.
price: 78 euro
add to cart

related

Durandi de Sancto Porciano Scriptum super IV Libros Sententiarum. Distinctiones 39-44 Libri Secundi
author:
Summary:
Der Sentenzenkommentar des Durandus von St. Pourçain nimmt, was seine Originalität und seine Bedeutung für die philosophische und theologische Mediävistik angeht, eine herausragende Stellung unter den Sentenzenkommentaren des 14. Jahrhunderts ein. Zum einen ist er ein einzigartiges Dokument für die Debatten vor allem innerhalb des Dominikanerordens um die Bedeutung des Thomas von Aquin und die Verbindlichkeit seiner Lehrmeinungen für den Orden. Zum anderen steht der Sentenzenkommentar des Durandus für die wachsende Bedeutung, die dieses Genre am Ende des 13. und zu Beginn des 14. Jahrhunderts wiedererlangt. Von einem Pflichtstück am Beginn der akademischen Karriere wie etwa bei Thomas von Aquin wird der Sentenzenkommentar nun zu einer wichtigen Schriftgattung eines Magisters der Theologie, die ihn seine ganze akademische Karriere über begleitet.

Buch II, Distinktionen 39-44
In den abschließenden sechs Distinktionen des zweiten Buches geht es um die Frage der moralischen Unterscheidung von Gut und Böse, um das Verhältnis von Wille, Vernunft und Gewissen, um Schuld und Sünde, um Todsünden und die kapitalen Laster. Die abschließende Distinktion behandelt das problem der potestas dominandi der Prälaten. Dieser Teil des Sentenzenkommentars wird hier in seinen ersten Fassungen (A) und (B) erstmals kritisch herausgegeben.